ATB tritt der Barthel Gruppe bei

Katharina Zachow |

Ab dem 01.01.2021 wächst die Barthel Gruppe um ein weiteres Gruppenmitglied

Die Barthel Gruppe kann auch im kommenden Jahr erfolgreich ihren Wachstumkurs unter dem geschäftsführenden Gesellschafter Mischa Barthel beibehalten. Ab dem 01.01.2021 erweitert das Team um Andreas Puzik der Herner Haftetikettendruckerei ATB die Unternehmensgruppe, womit die Barthel Gruppe im Herzen des Ruhrgebiets Ihre Kapazitäten und ihre Expertise weiter ausbaut.

ATB wurde 2000 gegründet und begann mit einem Kundenkreis, der überwiegend im Bereich Food & Beverage zu verorten war. Im Laufe der Jahre entwickelte das Unternehmen sich erfolgreich weiter und konnte weitere Kunden für sich gewinnen. Damit etablierte sich das Team der ATB auch in den Bereichen Personalcare sowie Home Care und hinaus entschieden sich auch große Transportunternehmen für eine Zusammenarbeit mit dem Systemetikettenspezialisten.

Mit mehr als 100 Mitarbeitern, einem steigenden Jahresumsatz von über €25 Millionen und einer Produktionsfläche von über 7.000 qm steuert das inhabergeführte Unternehmen nun zukünftig ihren Beitrag zur Unternehmensgruppe bei. Dabei steht es in der gleichen Unternehmensphilosophie wie die bereits zugehörigen Unternehmen des Zusammenschlusses. Flache Hierarchien und kurze Dienstwegen in Kombination mit einer von individuellen Lösungsstrategien für jeden Kunden getriebenen Arbeitsmoral fügen sich nahtlos in die Werte der Barthel Gruppe ein.

Die Systemetikettenspezialisten von ATB partizipieren damit zukünftig auch vom Innovations- und Investitionskonzept, welches die Gesellschafter der Barthel Gruppe beständig vorantreiben.

Zurück