DRUCKVERFAHREN

MODERNSTER MASCHINENPARK

Der Maschinenpark der Barthel Gruppe umfasst etwa 70 hochmoderne Maschinen mit innovativen Prüfsystemen, wodurch wir schnell, flexibel und präzise die vielfältigen Wünsche unserer Kunden umsetzen können.

Die nachfolgenden Druckverfahren stehen zur Auswahl:

UV-OFFSET

UV-FLEXO

DIGITALER OFFSETDRUCK

SIEBDRUCK

Durch die Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Druckverfahren ergibt sich eine nahezu unbegrenzte Vielfalt an Ausführungen.


UV OFFSET-DRUCK

Das Offset-Druckverfahren ist ein indirektes Flachdruckverfahren:

  • Farbe wird zunächst von der Druckform auf einen Gummizylinder und anschließend auf den Bedruckstoff übertragen.
  • Feinste Farbverläufe, Rasterpunkte bis auf 0%
  • Randscharfe Schriftwiedergabe
  • Hohe Farbbrilanz
  • Gute Abriebsfestigkeit
  • Druck von bis zu 8 Farben
  • Schnelltrocknung durch UV-Licht

UV FLEXO-DRUCK

Das Flexo-Druckverfahren ist ein direktes Hochdruckverfahren:

  • Aufbau: Rasterwalze zum Einfärben der Druckform, Druckzylinder auf dem die Druckform befestigt ist und einen Gegendruckzylinder, der den Bedruckstoff führt
  • Die Rasterwalze dient der Farbdosierung
  • Fotorealistische Darstellung in nahezu Offset-Qualität
  • Brillantes Druckbild
  • Feinste Rasterverläufe
  • Druck von bis zu 12 Farben

DIGITALER OFFSETDRUCK

  • Mittels elektronischer Daten wird ein Abbild der Druckform auf einer ladungsführenden Schicht erstellt, die an der die Druckfarbe haften bleibt und von dort auf das Substrat übertragen wird.
  • Geeignet für kleinere bis mittlere Aufträge
  • Fortlaufende Nummerierung der Drucke
  • Hohe Farbgenauigkeit durch detailliertes Farbmanagement
  • Druck in Offset-Qualität

SIEBDRUCK

  • Hoher Farbübertrag
  • Spürbare Farbschichtdicke
  • Brillante, deckende Farben
  • Variables Druckformat
  • Vielfältige Bedruckstoffe einsetzbar
  • Optimale Passgenauigkeit auch bei feinsten Details
  • Ideal auch für Weißunterlegung
  • Plastische Effekte, wie z.B. Blindensymbole